Zur Startseite

27,12 MHz 7-Kanal proportional Anlage

Nachdem die einfache Tip-Anlage einige Jahre ihre Dienste getan hatte, brachte ein neues Modellboot neue Anforderungen an die Steuerung.

Gegen Ende der 80er Jahre sollte es dann doch etwas Moderneres sein. So ist diese 7-Kanal proportional Anlage entstanden, wieder alles im Eigenbau. Stolz war ich damals auf den Kreuzsteuerknüppel. Die Mechanik dafür war so ziemlich der maximale Schwierigkeitsgrad, den ich bewältigen konnte.

Die grünen NiMH-Akkus hier oben sind nicht mehr die ursprünglich eingesetzten. Im Original waren diese dicken gelben NiCd Zellen, wie unten zu sehen, eingebaut.

Hier unten ist die Empfangsanlage zu sehen. Links der 3,5A Fahrregler nach einer Schaltung aus der Zeitschrift "Modellbau Heute". Rechts daneben der Empfänger, der über dem Dekoder sitzt. Der erste Dekoder hatte nur zwei Kanäle. Unten die 4,8V Batterie mit Schalter. Ganz oben das einzige Kaufteil, der Servo. Ich musste leider den Eigenbau-Servo (Bild darunter) durch den gekauften ersetzen. Er war zu schwer, zu groß und auch zu langsam.

Hier oben ein Bild vom alten Eigenbau-Servo. Er funktionierte, war aber einfach zu träge und schwer.
Unten sind links der ältere 2-Kanal und rechts der nachfolgende 7-Kanal Dekoder zu sehen.

bild  bild

Diese Anlage wurde zuerst noch in den "Skipper" eingebaut. Inzwischen ist sie aber auch nicht mehr in Betrieb. Sie wurde durch eine 40 MHz MX16s von Graupner ersetzt.

 

nach oben