zur Startseite

Simson SR2

"Der Weg ist das Ziel"

bild
das ist nicht meiner, nur ein Beispiel, wie sie original aussahen

OK, nun also auch noch Oldtimer restaurieren!? Ja ja, ich weiß schon, ich sollte mich wirklich auf weniger Interessen beschränken. Aber wie macht man das? Auf jeden Fall spukte mir das Projekt "Oldtimer" schon länger im Kopf herum. Irgendwie schien im Herbst 2007 die Zeit gekommen und los ging's.

bild

Wie man hier sieht, hatte ich Ende der 60er mit 15 Jahren den Mopedschein gemacht und wollte mir damals eigentlich vom Ersparten einen Star zulegen. Die waren gerade neu rausgekommen und ein Kumpel in der Klasse hatte schon einen.
Mein Vater war leider, wie so oft, anderer Meinung (Väter waren schon damals so). Er meinte, das Mopeds für die meisten eine Übergangsphase auf dem Weg zu Größerem sind. Daher meinte er: "Ein alter Essigpi..er tut es für's Erste auch". Na ja, überzeugt war ich nicht, aber als er ein paar Tage später mit einem gebrauchten, in blau handgestrichenen SR2E ankam, war die Freude doch erst mal groß. Vom Frühsommer 69 bis Sommer 71 hab ich den Moppel viel und gern genutzt. Leider hab ich auch einmal einen der berüchtigten "Benzinschläge" mitgemacht, den ich gar nicht zum Lachen fand. Der hat dem Moped 3 Monate in einer privaten Hünerhof-Werkstatt eingebracht. Das hat die Freude etwas getrübt.
Später, wärend der Lehre, stieg ich auf den Motoroller "Berlin" SR59 von meinem Vater um. Der SR2 verschwand dann irgendwann einfach.

Wenn das erste eigene Fahrzeug ein SR2 war, wofür entscheidet man sich dann wohl, wenn man ein relativ einfaches Objekt zur Restaurierung sucht? Na klar, ein SR2 sollte es wieder sein. Wenn es geht, sogar ein SR2E (Export!). Was soll ich viel sagen, es ging natürlich. Wenn ich mich erst mal entschieden habe, geht nichts schnell genug. Also hatte ich schon nach wenigen Wochen dieses Exponat auf dem Hof stehen:

bild

Das soll er also sein. Er ist zwar ziemlich komplett, aber jemand hat ihm leider in den 70er Jahren eine Frischzellenkur gegönnt und eine Menge "moderne" Veränderungen vorgenommen. Na ja, restaurieren soll ja auch eine Herausforderung sein. Wie's mit dem Projekt weitergeht, könnt Ihr auf den Unterseiten verfolgen.

Ich hätte hier gern auch ein Bild von meinem eigenen ersten Moped gezeigt. Leider gibt es aber keins. Dafür habe ich dieses Bild gefunden, das seinen "Nachfolger" zeigt:

bild

Es ist der SR 59 "Berlin", den ich 1971 von meinem Vater übernommen habe. Das Ding habe ich wirklich gemocht. Ich hab ihn von 1971 bis 1976 gefahren. Das Foto ist Mitte Mai 1975 gemacht worden. Die junge Dame, die mir so wacker zur Hand geht, wurde an genau dem Wochenende, als das Foto entstand, meine Frau. Ich (der mit dem Sprühding in der Hand) war damals gerade bei der Marine und hatte Urlaub zwecks Eheschließung.

Ich gebe es zu: manchmal (aber nur manchmal!) träume ich von einem restaurierten Berlin in der Farbe beige/himmelblau. Für mich ist das der schönste Motorroller, der je gebaut wurde.

bild
So sah unser "IWL Berlin, SR59" in der Originalfarbe aus.
Leider gehört dieser hier aber jemand anders.

Na ja, man weiß ja nie. Mal sehen, wie das SR2 Projekt endet. bild

nach oben