Zur Startseite

Bleichen vergilbter Plastikteile
(Alternative zu "Retr0bright")

Wer alte Elektrogeräte besitzt, kennt das Problem: Oft sind die Gehäuse verschmutzt und was schlimmer ist, manchmal durch UV-Strahlung vergilbt. Den Schmutz beseitigt ein Warmwasserbad mit etwas Spülmittel. Die Vergilbung ist ein etwas größeres Problem, das aber lösbar ist.

Es scheint unglaublich aber gerade UV-Strahlung hilft dabei, die Vergilbung rückgängig zu machen. Allerdings braucht es dazu zusätzlich eine Chemikalie, nämlich Wasserstoffperoxid. Unter dem Markennamen oben im Titel gab es dieses Mittel im Handel. Inzwischen ist es wohl kaum noch erhältlich und eigentlich auch unnötig, denn der Handel für Frisörbedarf hat alles, was nötig ist.

Dieses Mittel ist 12%-iges Wasserstoffperoxid in Gel-Form zum Bleichen von Haaren. Beim Online-Versandhaus (ihr wisst schon: das mit "A") gibt es die 1l Flasche für deutlich unter 5,- €.

Bei der Arbeit unbedingt den Arbeitsschutz beachten! Das Mittel ist ätzend. Hände und Augen schützen!
Die Verarbeitung ist einfach: Das Gel mit einem Pinsel dick auf die Oberfläche auftragen. Dann das Teil in Frischhaltefolie wickeln und für mehrere Stunden in die pralle Sonne legen. Die Frischhaltefolie verhindert das Trocknen des Gels. Als Ersatz für Sonnenlicht funktioniert angeblich auch eine UV-Leuchte. Das hab ich aber nicht selbst geprüft. Sonnenlicht funktionierte bei mir prima. Das Gel wird schließlich unter warmem Wasser abgespült und das Ergebnis ist verblüffend!

Hier das Ergebnis nach ca. drei Stunden "Belichten". Vielleicht versuche ich es noch ein zweites Mal, aber ich denke, das sieht schon sehr gut aus. Erstaunlicherweise leidet die Siebdruck-Beschriftung in keiner Weise. Das ist schon toll, finde ich.

Hier der direkte Vorher-Nachher Vergleich. Das Innere des Drehknopfs ist nicht verfärbt gewesen und kann als Referenzfarbe dienen.

nach oben